VMT-Servicetelefon 0361 19449
06.11.2009

JeNah baut...

JeNah baut in Winzerla zwei Bus-Wendestellen

Wenn die Bauarbeiten am neuen Straßenbahnnetz abgeschlossen sind, wird die Jenaer Nahverkehrsgesellschaft voraussichtlich zum Jahresende in Jena ein komplett neues Straßenbahn- und Busnetz einführen.

Um das Streckennetz  des Busses auf das neue Linienkonzept vorzubereiten, müssen zwei Wendepunkte für den Bus in Winzerla neu geschaffen werden. Die Umgestaltung und der Neubau der Wendepunkte sind in die Planung der Neubaustrecke mit eingeflossen und momentan in der Umsetzung.

An der Haltestelle Damaschkeweg entsteht eine Wendeschleife, welche den Bussen der Linie 10 zum Wenden dienen soll, da die zukünftige Buslinie 10 zwischen dem Stadtzentrum und Haltestelle Damaschkeweg pendeln wird. Hierfür musste eine Wendemöglichkeit geschaffen werden.

An der zweiten Baustelle, an der Wendeschleife Winzerla, soll bis Dezember ein ÖPNV-Verknüpfungspunkt entstehen. An den beiden Haltestellen werden wie bisher  Busse der JeNah sowie auch der überregionalen Busgesellschaften halten. Notwendig wurde die Umgestaltung der bisherigen Verkehrsinsel, damit Busse, aus beiden Richtungen kommend, am Haltepunkt Winzerla wenden können, da nach dem neuen Linienkonzept  an den Haltestellen Winzerla zukünftig auch Buslinien enden und beginnen. 

Im kommenden Jahr erfolgt der zweite Bauabschnitt. Die  Planung sieht vor, Gleise zu erneuern, neue Bahnsteige zu integrieren und eine moderne Haltestelle zu errichten. 

Interessierte Fahrgäste können sich auf der Internetseite der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft mbH unter www.jenah.de über das geplante neue Straßenbahn- und Bus-Linienkonzept informieren.