VMT-Servicetelefon 0361 19449
03.12.2010

Schienenersatzverkehr auf der Nachtlinie 34 der Straßenbahn


Der Jenaer Nahverkehr informiert, dass es auf Grund von Gleisbauarbeiten auf der Straßenbahn-Nachtlinie 34 zum Schienenersatzverkehr kommen wird. Die Gleisarbeiten finden jeweils nachts zwischen den Bereichen Knebelstraße und Scharnhorststraße statt.
Die Linie 34 kann somit ab Dienstag, dem 7. Dezember bis voraussichtlich Donnerstag, dem 23. Dezember im Abschnitt zwischen den Haltestellen Am Paradiesbahnhof und Zwätzen, Schleife nicht mit der Straßenbahn bedient werden. Im Zeitraum zwischen 21 Uhr und 3:30 Uhr werden hier Busse im Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Die Straßenbahnen aus Lobeda-Ost enden bereits an der Haltestelle Am Paradiesbahnhof und starten von hier aus auch wieder nach Lobeda-Ost. Es findet somit ein Pendelverkehr mit der Straßenbahn zwischen Lobeda-Ost und der Haltestelle Am Paradiesbahnhof statt. In Richtung Zwätzen und zurück fahren Busse im Schienenersatzverkehr.
Der Schienenersatzverkehr beginnt und endet an der Ersatzhaltestelle Kreuzung Knebelstraße/Am Volksbad (Nähe Ausfahrt Busbahnhof). Der Schienenersatzverkehr in Richtung Zwätzen fährt direkt von der Ersatzhaltestelle zur Haltestelle Universität und bedient dabei nicht die Haltestelle Löbdergraben im Stadtzentrum. Ab Haltestelle Universität folgt der Schienenersatzverkehr dem üblichen Verlauf der Linie 34 nach Zwätzen.

Der von Zwätzen kommende Schienenersatzverkehr fährt über das Stadtzentrum zur Haltestelle Löbdergraben und zur Ersatzhaltestelle Kreuzung Knebelstraße/Am Volksbad.
Fahrgäste, die aus dem Stadtzentrum in Richtung Zwätzen fahren möchten, können bereits im Stadtzentrum zusteigen.
Ab der Ersatzhaltestelle Knebelstraße fährt der Bus dann nahtlos weiter in Richtung Zwätzen.
Fahrgäste aus dem Bereich Stadtzentrum, die die Straßenbahn der Linie 34 in Richtung Winzerla/Lobeda-Ost nutzen wollen, steigen an der Haltestelle Am Paradiesbahnhof ein oder nutzen den von Zwätzen kommenden Bus des Schienenersatzverkehrs bis zur Ersatzhaltestelle Knebelstraße/Am Volksbad und steigen dann dort in die Straßenbahn um.