VMT-Servicetelefon 0361 19449
01.02.2017

„Mein Jena“ - die App mit Herz


Kostenlose App und freies WLAN für die Innenstadt!

„Mein Jena“ heißt die App, die die Stadtwerke Jena ab 1. Februar 2017 allen Einwohnern von Jena, die im Besitz eines Smartphones sind, kostenlos anbieten. Die Anwendungssoftware kann aufs Handy geladen werden – und sofort sind Informationen rund um die Themen Wohnen, Mobilität, Freizeit und Energie abrufbar. Ob Wohnungssuche in Jena, Fahrplan- und Haltestellenauskunft für den Nahverkehr, Veranstaltungen in Jena, lokale Nachrichten oder Entsorgungskalender – all das ist sofort verfügbar.

„Mit dieser neuen App haben die Jenaer erstmals die Möglichkeit, verschiedenste Themen rund um das Leben in der Stadt an einer Stelle zu finden“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Dirkes. „Mein Jena“ als Name der Anwendung und ein Herzsymbol in Stadtwerke-Farben als Markenzeichen sollen die Verbundenheit der Stadtwerke mit ihrer Stadt symbolisieren. Bei der Entwicklung der App setzten die Stadtwerke Jena bewusst darauf, die Ressourcen und das Wissen aus der Stadt zu nutzen und ein Angebot „aus Jena für Jena“ zu schaffen. So wurde „Mein Jena“ durch die Jenaer IT-Firma TDSoftware konzipiert und umgesetzt. Neben den vielfältigen Angeboten und Informationen von jenawohnen, weiteren Wohnungsgesellschaften, Jenaer Nahverkehr, Stadtwerken, regionaler Medien wie OTZ, TLZ und JenaTV steuern auch städtische Eigenbetriebe ihre Inhalte bei.

Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter: „Ich freue mich, dass wir auf der neuen Plattform auch die Angebote von JenaKultur und Kommunalservice Jena platzieren. Durch seine Vielfalt ist das neue digitale Angebot ein echter Mehrwert für unsere moderne Stadt.“ An einen Ausbau der App ist bereits gedacht. Der Fahrscheinverkauf für den öffentlichen Nahverkehr per Handy steht auf dem Plan. Außerdem soll die App perspektivisch auch anderen Unternehmen aus Jena als Plattform angeboten werden.

Die Nutzer von „Mein Jena“ sind aufgerufen, ihre App aktiv mitzugestalten. Es gibt eine Kommentar-Funktion, über die Wünsche zu weiteren Informationen formuliert werden können. „Die Jenaer sollen uns mitteilen, was sie sich von der App noch wünschen. Wir freuen uns darauf und sind auf weitere Ideen gespannt“, sagt Thomas Dirkes. Je schneller die App möglichst viele Nutzer findet, die ihre weiteren Wünsche äußern, umso schneller können die Stadtwerke reagieren und „Mein Jena“ erweitern und damit den Bürgern Informationen direkt zur Hand liefern.

Kostenloses WLAN in der Innenstadt

Das Plus der neuen App: Hat sich der Handybesitzer diese erst mal auf sein Gerät geladen, ist der Schritt zum kostenlosen WLAN nur ein kleiner. Nutzer müssen sich nur mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden, und schon ist das Internet nutzbar. Die Standorte für das kostenfreie WLAN sind am Markt, im Bereich Teichgraben, Holzmarkt, Löbdergraben, am Busbahnhof, am Volksbad sowie im Freizeitbad GalaxSea. Ab Sommer 2017 soll das WLAN unter anderem auf das Paradies, die Jenaer Freibäder und weitere Teile der Innenstadt ausgedehnt werden. Zuerst ist mit dem Service an die Jenaer Bürgerinnen und Bürger gedacht. Nutzen können es natürlich auch Gäste und Touristen, für die Veranstaltungshinweise und Fahrzeiten des Nahverkehrs natürlich ebenso interessant sind. Auch für sie gilt: App herunterladen und anmelden, wenn sie ins Internet möchten.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.meinjena.de