VMT-Servicetelefon 0361 19449
24.08.2020

Fahrplanwechsel: Freie Fahrt in den Norden der Stadt

Nach Bauende verkehren die Straßenbahnen der Linien 1 und 4 bis Zwätzen Schleife

Die Baumaßnahme zum ersten Bauabschnitt des Gesamtprojektes Straßenbahnverlängerung Himmelreich endet offiziell am kommenden Montag, 31. August 2020. Danach fahren die Straßenbahnen der Linien 1 und 4 wieder von Lobeda-West in den Norden der Stadt – bis zur Haltestelle Zwätzen Schleife. Das Fahrtenangebot bleibt bis auf geringe Anpassungen im Minutenbereich unverändert. Für eine bessere Orientierung der Fahrgäste wird die Haltestelle Naumburger Straße in Löbstedt und die Haltestelle Löbstedt mit leicht veränderter Lage in Flurweg umbenannt.

Die zweijährige Baumaßnahme umfasste insgesamt den zweigleisigen Ausbau inklusive des gesamten Fahrleitungsbereiches in der Naumburger Straße. Zur Maßnahme gehörte auch der barrierefreie Um- und Ausbau der zwei neu benannten Haltestellen Löbstedt und Flurweg sowie der Neubau eines dritten Gleises an der Haltestelle Löbstedt als Wendestelle. In Zahlen sind das für den Jenaer Nahverkehr: vier Weichen mit Stellvorrichtungen und Weichenheizungen, ca. 2674 Meter Schienen, ca. 574 Stück Schwellen sowie eine komplette Fahrleitungsanlage mit Signalanlagen.

Im Zuge der Maßnahme sanierte der Kommunalservice Jena die Steinbachbrücke unter der Straßenkreuzung Rautal/Naumburger Straße und erneuert die Fahr- und Gehwege mit den dazugehörigen Lichtsignalanlagen. Die Stadtwerke und Telekom erneuerten alle Medien im unterirdischen Bauraum.

Weitere Änderungen mit dem Fahrplanwechsel im Überblick:

Anrufsammeltaxi Wohngebiet Himmelreich

Mit Ende der Baumaßnahme entfällt die vorübergehend eingerichtete Bus-Linie E (Schienenersatzverkehr), die auch das Wohngebiet Himmelreich erschlossen hat. Zukünftig wird täglich in den Abendstunden ein Anrufsammeltaxi ab/bis Zwätzen Schleife angeboten.

Bus-Linie 12

Aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Schrödingerstraße wird die Linie bis voraussichtlich 9.Oktober 2020 umgeleitet. Die Haltestellen Oßmaritzer Straße, Bertolt-Brecht-Straße und Hugo-Schrade-Straße können nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen sind für die Haltestellen Friedrich-Zucker-Straße und Buchenweg eingerichtet.

Bus-Linie 15

Infolge von Bauarbeiten in der Dornburger Straße wird die Linie zwischen Saalbahnhof und Schützenhofstraße seit dem 24. August umgeleitet. Es gilt ein angepasster Baufahrplan. Die Haltestellen Pfälzer Straße und An der Eule können nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen befinden sich in der Altenburger Straße (Übergang von/zu den Straßenbahn-Linien 1 und 4) sowie in der Camburger Straße in Höhe Leipziger Straße und Scharnhorststraße.

Bus-Linie 17

Die bisherige Bus-Linie 42 zwischen Lobeda-West und Lobeda-Ost wird zukünftig unter Beibehaltung des bisherigen Linienweges und aller Haltestellen neu als Bus-Linie 17 verkehren. Grund für die Umbenennung ist die Systematisierung der Liniennummern im Netz des Jenaer Nahverkehrs.

Bus-Linie 43/431

Das zusammengesetzte Angebot aus Stadt- und Regionalbussen zwischen Laasan und Zwätzen wird bzgl. des Anrufsammeltaxis der Bus-Linie 43 im Abendverkehr auf die neuen Abfahrts- und Ankunftszeiten der Straßenbahn-Linien 1 und 4 in Zwätzen Schleife angepasst.

Zwischen Kunitz und Laasan wurden zur Sicherung der Anschlüsse in Kunitz die Abfahrtzeiten den veränderten Fahrplänen der JES-Bus-Linien 430 und 431 angepasst.

Bus-Linien 47 und 48

Aufgrund geänderter Fahrpläne der JES Verkehrsgesellschaft haben sich ausgewählte Abfahrtszeiten geändert.