VMT-Servicetelefon 0361 19449
17.06.2020

So geht es auf der Baustelle in Jena-Nord voran

Tiefbau beendet – Oberleitungsarbeiten und Straßenbau stehen jetzt an

Aus der Vogelperspektive auf die Baustelle in Jena-Nord geschaut, wird eines deutlich: Hier wurde in den vergangenen Wochen und Monaten viel erreicht.

Trotz Corona ist die Baumaßnahme so vorangeschritten, dass sie in diesem Sommer beendet werden kann. Anstehende Gleis- und Oberleitungsarbeiten sind dafür gerade in Arbeit. Am Ende folgt noch der Straßenbau.

„Alle Arbeiten vom Zweckverband Jenawasser und den Stadtwerke Jena Netzen sind abgeschlossen“, sagt Bauleiter Robert Egler. So sei der komplette Mischwasserkanal inklusive aller Hausanschlüsse fertiggestellt und bereits in Betrieb. Und auch die neuen Trinkwasserleitungen mit den dazugehörigen Hausanschlüssen sind fertig. Lediglich eine Verbindung im Flurweg muss noch hergestellt werden. Doch das ist erst ganz zum Schluss am Ende der Gesamtmaßnahme und nach Verkehrsfreigabe der Naumburger Straße möglich, da momentan die Umleitung für Anlieger über den Flurweg läuft.

Ebenso sind alle Gasversorgungsleitungen verlegt und an die neuen Hausanschlüsse angebunden sowie die Informations- und Elektrokabel bis zum Flurweg gezogen. Im Bereich zwischen Flurweg und Maria-Pawlowna-Straße werden noch letzte Kabel im Zuge der Wiederzusammenführung der Gleise mit verlegt. Erledigt sind auch die Arbeiten zur Sanierung der Fernwärmeleitungen für die Stadtwerke.

Im Bereich des Jenaer Nahverkehrs lag der Fokus bisher auf den Gleisarbeiten. Siegmar Minke, Bereichsleiter Infrastruktur, fasst zusammen: „Die Straßenbahngleise sind bis zum Flurweg verlegt, untergossen und mit Beton verfüllt. Im Bereich der Haltestelle Löbstedt bis zur Ausfahrt Friedrich-Löffler-Institut sind die Gleise ebenfalls montiert, verlegt und verschweißt. Jetzt folgen noch Restarbeiten im Gleisbereich und dann kann der Haltestellenneubau starten.“

Den Großteil der noch anstehenden Arbeiten betreffen den Oberleitungsbau, die Stromversorgung und den anschließenden Straßenbau. Als nächster Meilenstein erfolgt die Freigabe der zwei großen Kreuzungen Camburger Straße/Naumburger Straße sowie Camburger Straße/Am Steinbach voraussichtlich zum 30. Juni 2020.

Der Ausbau Naumburger Straße/Himmelreich ist ein koordiniertes Gemeinschaftsprojekt des Jenaer Nahverkehrs mit dem Kommunalservice Jena, den Stadtwerken Jena Netze, JenaWasser und der Telekom.