VMT-Servicetelefon 0361 19449

Ihre Fragen - unsere Antworten

Was bedeutet die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske?

Der Freistaat Thüringen hat eine Pflicht zum Tragen medizinischer Gesichtsmasken im Nahverkehr verordnet. Bei der Nutzung von Bussen und Bahnen ist deshalb während der gesamten Fahrt eine solche Gesichtsmaske zu tragen.

Was gilt als qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung?

In den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen von OP-Masken des Typs II oder II R mit CE-Kennzeichnung entsprechend der europäischen Norm EN 14683 und von virenfilternden Masken der Standards FFP2, FFP3 und Mund-Nasen-Bedeckungen gemäß den Standards KN95 oder N95 (alle ohne Ausatemventil) zulässig.

Reicht es aus, Mund und Nase in Bussen und Bahnen mit einer Alltagsmaske, einem Schal oder Tuch zu bedecken?

Nein. Stoffmasken, Tücher und andere Mund- und Nasenbedeckungen ohne den geforderten Schutzstandard reichen nicht länger aus.

Ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Haltestellenbereichen Pflicht?

Ja. In allen Haltestellenbereichen des öffentlichen Nahverkehrs (Bus, Straßenbahn) ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, sofern sich dort mindestens eine weitere Person aufhält, die nicht zum eigenen Haushalt gehört.

Warum tragen die Fahrerinnen und Fahrer keine qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckungen?

Die Verpflichtung zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung erfasst nicht unser Fahrpersonal während des Führens von Fahrzeugen. Durch Vorsichtsmaßnahmen, wie den gewährleisteten Mindestabstand zu den Fahrgästen, wird das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus minimiert.

Ich habe keine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung dabei. Stellen Sie diese in einem solchen Fall in den Fahrzeugen zur Verfügung?

Nein. Wir verfügen über keine Reserven an qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckungen. Jeder ist persönlich verpflichtet, eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV in Jena zu tragen. Wir als Verkehrsunternehmen sind weiterhin für Sie da und bringen Sie jederzeit zu Ihrem Ziel. Bitte bringen Sie dafür die qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Beim Halt der Busse an den Haltestellen öffnen sich nur die hinteren Türen. Die vordere bleibt geschlossen. Warum ist das so?

Die vordere Tür bei den Bussen bleibt geschlossen, um einen Mindestabstand zwischen den Fahrgästen und unserem Fahrpersonal zu garantieren. Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen die Hust- und Niesregeln, gute Händehygiene sowie Abstand zu infizierten Personen (min. 1,5 Meter) auch vor einer Übertragung des Corona-Virus.

Erhalte ich eine Erstattung/kann ich mein Abo zurückgeben, weil ich den Nahverkehr zurzeit nicht nutzen kann/will/darf?

Eine (Teil-)Erstattung des Abos ist leider nicht möglich. Wenn Sie Ihr Abo nicht nutzen können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit, es zu kündigen (eine Kündigung bis zum 10. des Monats wird zum Monatsende wirksam). Bitte bedenken Sie bei einer Kündigungsabsicht auch, dass Sie dann für Ihre Fahrten jeweils Fahrausweise am Automaten erwerben müssen.

Das Servicecenter des Jenaer Nahverkehrs bleibt voraussichtlich mehrere Wochen geschlossen. Wo kann ich nun meine Monatskarte kaufen?

Für den Kauf von Monatskarten nutzen Sie bitte die Automaten an den Haltestellen sowie in den Bussen und Straßenbahnen. Beachten Sie dabei, dass Fahrkarten, die Sie in den Fahrzeugen kaufen, sofort gültig sind.

Oder nutzen Sie die digitalen Tickets in den Apps MeinJena und FAIRTIQ.

Das städtische Fundbüro ist geschlossen. Was passiert zurzeit mit Fundsachen?

Alle Fundsachen werden gesammelt und einmal in der Woche an das städtische Fundbüro übergeben. Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 03641 492523 einen Termin zur Abholung Ihrer Fundsachen.

Haben Sie persönliche Dokumente wie Personalausweis, Führerschein, Kreditkarte, Schlüssel oder Handy verloren, rufen Sie bitte die Telefonnummer 03641 414 354 an.

Fragen und Antworten zum Tragen der Nasen-Mund-Bedeckung finden Sie auf der Internetseite der Stadt Jena